Francesco Bagnaia

Er ist Rookie des Jahres 2017, 2018 Moto2-Weltmeister mit 8 Siegen und 12 Podien und nachdem er in der MotoGP beim Ducati Pramac Team gelandet war, verdiente er sich einen Platz mit der offiziellen Ducati. Francesco Bagnaia, für seine Freunde Pecco, ist eines der größten Talente de VR46 Riders Academy und dazu bestimmt, in der höchsten Kategorie der Moto GP Weltmeisterschaft zu fahren. Man wird Pecco schwerlich als Außenseiter finden: er ist von Natur aus präzise und geht alles mit Ruhe und Entschlossenheit an. Pecco, so lautet schon seit jeher sein Spitzname, überlässt nichts dem Zufall – im Training, in der Ernährung, in der Bikepflege, im Management des Rennwochenendes. Nach großartigen Ergebnissen in den unteren Kategorien und einem Jahr Erfahrung in der Königsklasse ist er bereit, auch in der MotoGP ein Protagonist zu sein.
0
Er ist Rookie des Jahres 2017, 2018 Moto2-Weltmeister mit 8 Siegen und 12 Podien und nachdem er in der MotoGP beim Ducati Pramac Team gelandet war, verdiente er sich einen Platz mit der offiziellen Ducati. Francesco Bagnaia, für seine Freunde Pecco, ist eines der größten Talente de VR46 Riders Academy und dazu bestimmt, in der höchsten Kategorie der Moto GP Weltmeisterschaft zu fahren. Man wird Pecco schwerlich als Außenseiter finden: er ist von Natur aus präzise und geht alles mit Ruhe und Entschlossenheit an. Pecco, so lautet schon seit jeher sein Spitzname, überlässt nichts dem Zufall – im Training, in der Ernährung, in der Bikepflege, im Management des Rennwochenendes. Nach großartigen Ergebnissen in den unteren Kategorien und einem Jahr Erfahrung in der Königsklasse ist er bereit, auch in der MotoGP ein Protagonist zu sein.